Frische Pasta selber machen wie in Italien

Lokale Kultur, Qualität & Authentizität

Der Großteil des Gemüses und der Kräuter wird in Italien angebaut und getrocknet. In Kombination mit den aromatischen Gewürzen entstehen die raffinierten Mischungen für Pastasaucen. Diese werden in der Provinz Neapel sorgfältig ausgewählt, analysiert und verpackt, wobei in allen Phasen Wert auf eine kontinuierliche Qualität gelegt wird.

Die Auswahl der Anbauflächen, Kooperationen mit kleinen lokalen Landwirten und die Beachtung der Saisonalität sind ausschlaggebend für die Zusammenstellung und die Qualität der Produkte.

Soulsa Pastasauce Ortolana Zutaten

Die Trocknung des Gemüse

Während des Trocknungsprozesses verdunstet Wasser, wodurch sich die Konzentration der Makronährstoffe erhöht. Daher enthält ein getrocknetes Produkt bei gleichem Gewicht mehr Nährstoffe als ein Frisches.

Neben der langen Haltbarkeit besteht einer der Hauptvorteile von getrocknetem Gemüse darin, dass es immer in dem optimalsten Stadium ist, was die Frische, den Geschmack und den Reichtum an Wirk- und Nährstoffen betrifft.

Dies liegt daran, dass jedes Gemüse seine Saison hat, in welcher der Reifungsprozess abgeschlossen wird und es geerntet werden kann. In dieser Saison wächst es auf natürliche Weise stärker, ist weniger anfällig für Insekten- und Parasitenbefall und benötigt daher weniger Pestizide, um seine optimale Reife zu erreichen - und das kann für unsere Gesundheit nur von Vorteil sein!